image
CVC Bluetooth

Mittlerweile findet sich die Bezeichnung CVC Noise-Cancelling immer öfter bei Bluetooth-Kopfhörern. Deshalb ist es wichtig, sich einmal damit zu beschäftigen, was genau CVC eigentlich ist.

 

 

 

 

Was CVC nicht ist?

CVC ist zuersteinmal nicht mit Active-Noise-Cancelling zu verwechseln, welches beispielsweise beim Bose QuitenComfort 35 zum Einsatz kommt. Der Bose QuietComfort 35 ist momentan (05.10.2017) einer der besten Bluetooth-Kopfhörer mit Geräuschreduzierung (ANC) am Markt und ist auch auf Platz 1 bei Amazon (Kategorie: Noise-Cancelling-Kopfhörer). 

 

Was ist CVC?

image
Taotronics TT-BH22 mit CVC 6.0
image
ACORCE 705C mit CVC

Zwei Beispiele für Kopfhörer mit CVC sind der:

  1. TaoTronics TT BH22 im Test - Preiswerter Bluetooth-Kopfhörer mit Active-Noise-Cancelling (ANC)​​
  2. Acorce 705C im Test - Bluetooth In-Ear Sport-Kopfhörer mit Ohrbügel (aptX, cVc)
Info: Es gibt so einige Seiten die CVC hochloben. CVC ist keine Wunderwaffe!​

CVC ist eine Technik von Qualcom mit welcher störende Geräusche reduziert werden können und zwar bei Mikrofonen. CVC reduziert keine Geräusche, welche den Kopfhörerton stören! Generell wird cVc also versuchen störende Geräusche zu entfernen, welche beispielsweise entstehen, wenn jemand z.B. versucht in einer Menschenmenge zu telefonieren. Meiner Erfahrung nach ist der spürbare Effekt von CVC sehr gering und hängt auch davon ab wie gut das verbaute Mikrofon ist. Außerdem hängt es von der Art und Varianz der Störgeräusche ab.

 

Wenn ihr Wert auf gute Mikrofonqualität legt, dann ist es zuerst einmal empfehlenswert auf die generelle Mikrofonqualität zu achten. Wenn ihr wirklich viel telefonieren möchtet, dann ist ein richtiges Headset sowieso eher die bessere Wahl. Hier kann das Mikrofon nämlich direkt vor dem Mund positioniert werden und notfalls auch ein Windschutz angebracht werden. Alternativ gibt es auch Kopfhörer, wo sich das Mikrofon im Kabel befindet. Dies ermöglicht es, das Mikrofon frei vor dem Mund zu positionieren und mit der Hand vor Wind etc. zu schützen.

Ich mache bei all meinen Bluetooth-Kopfhörer Tests inzwischen immer Testaufnahmen mit den Mikrofonen. Das ist der beste Weg um sich ein Bild von der Mikrofonqualität zu machen.

Fazit: cVc ist nett, aber definitiv kein wichtiges Kaufkriterium.

 

Weiterführende Links

Hersteller, Qualcom: https://www.qualcomm.com/products/features/cvc

 

CVC Bluetooth
Kategorie:

Über den Autor

image
ich

Hallo, mein Name ist Marco und ich schreibe die Artikel und führe die Testberichte auf dieser Seite durch. Die Links zu Onlineshops sind sogenannte Affiliatelinks und wenn ihr darüber etwas kauft, so erhält dieses Projekt eine kleine Werbevergütung. Für euch ändert das nichts am Endpreis des Produkts. Bitte den Adblocker ausschalten, ich bedanke mich.

Infos über die Redaktion und wie ihr das Projekt unterstützen könnt.

Neue Testberichte

Produkt Test Der JBL TUNE 220 im Test
5
JBL TUNE 220 im Test - Bequem und ohne Grundrauschen

Heute teste ich, wie bereits angekündigt, den JBL TUNE 220, Ein weiteres TWS InEar-Modell.

Produkt Test JBL TUNE 120 im Test
5
JBL TUNE 120 im Test - Preiswertes Modell mit Ladeschale

Es wird Zeit sich einmal ein TWS InEar Modell von JBL anzuschauen. Beginnen wir mit dem TUNE 120. Schon etwas älter aber dafür preislich für um die 70€ zu haben.

Produkt Test Earfun AIR im Test wide
6
Earfun AIR im Test - Ladeschale und guter Sitz!

Ein InEar Bluetooth-Kopfhörer in der Preisklasse bis 60€. Heute im Mega-Test.

Comments

Die Redaktion

image
Hallo :)

Hallo, mein Name ist Marco und ich schreibe die Artikel und führe die Testberichte auf dieser Seite durch. Weitere Infos über die Redaktion und wie ihr das Projekt unterstützen könnt. Ich bedanke mich.

Empfehlung

Produkt Test Sennheiser RS 175 Wide
6
Sennheiser RS 175 im Test

Der digitale Funkkopfhörer RS 175 von Sennheiser im Test. Ein guter digitaler Funkkopfhörer mit Extra-Bass Knopf.

weiterlesen